Besuch der Straußenfarm Emminghausen

Dass der Strauß nicht nur in Afrika lebt, sondern bei uns im Bergischen sogar als Nutztier gehalten wird, das stellten die Schülerinnen und Schüler der Klasse OC der Hilda-Heinemann-Schule an einem kalten, sonnigen Tag auf der Straußenfarm Emminghausen in Wermelskirchen fest. Der Besuch fand im Rahmen der Teilnahme an einem bundesweiten Schülerwettbewerb zum Thema „Tierwohl – Eine Frage der Haltung!“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft statt.

Klaus Stöcker, Inhaber der Farm, nahm sich Zeit, um den kritischen Besuchern die Offenstallhaltung mit Sandbadeplätzen und ausgedehnten Weideflächen zu präsentieren. Fazit: Hier lässt es sich leben!

Strauss01 Strauss02

Anfahrt

 

Kontakt

Hilda-Heinemann-Schule
Städtische Förderschule
Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung
 
Hackenbergerstraße 117-121
42897 Remscheid
 
Tel. 02191 163127
Fax. 02191 162866