Präsentation unseres modernisierten Snoezelen-Raumes

Am gestrigen Montag fand die Präsentation unseres modernisierten Snoezelen-Raumes statt. Nach langer Renovierungsphase ist nun ein Abschnitt bei der Modernisierung abgeschlossen und der Raum wieder für unsere Schülerinnen und Schüler nutzbar.

Nur mit der Hilfe von unseren Sponsoren war dieses Projekt bis zum heutigen Stand realisierbar. So haben aktuell die Lerose-Stiftung mit 5000,- Euro und die Firma Sommelier-Consult mit über 2000,- Euro, private Spender sowie im Jahr 2012 der Lions-Club Remscheid mit dem Erlös des Bällerennens dazu beigetragen, dass unser Snoezelen-Raum wieder von unseren Schülerinnen und Schülern mit schwerer Mehrfachbehinderung genutzt werden kann.

DSC 0003 DSC 0006 DSC 0007 DSC 0010 DSC 0011 DSC 0016 DSC 0017

Die Vertreter der Sponsoren konnten sich bei der Präsentation davon überzeugen, wie ihre Mittel eingesetzt wurden. Tanja Münnekehoff (Lerose-Stiftung) und Holger Schödder (Lions-Club) ließen sich mit großem Interesse die Fördermöglichkeiten des neu gestalteten Raumes von unserem Schulleiter Karsten Bach und unserer Schulvereinsvorsitzenden Angelika Hidalgo erläutern.

Mit dem neu gestalteten Raumbereich, in den die Wandverkleidung, Beleuchtungselemente, das Wasserbett und eine große Wassersäule integriert sind, ist ein großer Schritt zur Fertigstellung des Raumes gelungen. Für das kommende Jahr stehen die Deckenverkleidung und eine Lichtdusche auf unserer Anschaffungsliste. Neben der Verdunklung sind das die wichtigsten Elemente, die noch zur endgültigen Fertigstellung des Raumes fehlen.

Unsere Gäste hatten bei selbstgebackenen Waffeln und Kaffee aus unserer Schülerfirma im Anschluss noch die Gelegenheit, vieles über unseres Schule und die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler zu erfahren.

Hinter dem Snoezelen steht ein multifunktionales Konzept: In einem besonders ansprechend gestalteten Raum (vorwiegend weißer Raum) werden über Licht-, Klang- und Tonelemente, Aromen, sanfte Vibrationen und Musik Sinnesempfindungen provoziert. Diese wirken auf die verschiedensten Wahrnehmungsbereiche entspannend, aber auch aktivierend. Das gezielt ausgesuchte Angebot steuert und ordnet Sinnesreize. Es weckt Interesse, es ruft Erinnerungen hervor und lenkt Beziehungen.

Die Förderung im Snoezelen-Raum ist ein Bestandteil des schuleigenen Konzeptes zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit schwerer Mehrfachbehinderung. Weitere Module sind das therapeutische Reiten, den speziellen Schwimmunterricht im Becken der Firma Hesselbach und die aktivierende Fördereinheiten im speziell eingerichteten Förderraum.

Remscheider General Anzeiger vom 06.12.2016

Waterbölles vom 06.12.2016