Hilda. Läuft.

Logo Hilda Laeuft

Seit 2013 nimmt eine überschaubare Gruppe unserer Schulgemeinde am 5 km-Jedermann-Lauf im Rahmen des Röntgenlaufs teil.

In diesem Jahr möchten wir mehr! Unsere Schule feiert ihr 40-jähriges Bestehen, hier am Hackenberg. Wir kennen die Strecke des Röntgenlaufs durch unsere Ausflüge rund um unser Schulgelände. 2017 möchten wir zeigen:

40 Jahre Hilda. Wir laufen mit. Wir sind Röntgenlauf. Wir schaffen das.

Vielleicht sind wir nicht ganz vorne mit dabei, aber unser Ziel, die 5 Kilometer oder aber auch Teile davon zu bewältigen, nehmen wir ab April immer montags in den Blick: Shirt, Shorts und Schuhe anziehen und loslaufen - einfacher geht es kaum.

Alle Schülerinnen und Schüler der Mittel-, Ober- sowie Berufspraxisstufe trainieren gemeinsam. Gemeinsam heißt für uns jahrgangsübergreifend, egal ob topfit oder mit motorischen Einschränkungen, groß oder klein, erfahren oder Lauf-Anfänger.

Selbstvertrauen zu entwickeln und Möglichkeiten der eigenen Leistungsfähigkeit zu erfahren, sind dabei wichtige Ziele. Miteinander statt gegeneinander zu laufen stellt eine ebenso wichtige Erfahrung dar. Um unser Wir-Gefühl zu stärken, holen wir auch unsere Eltern mit ins Boot. Interessierte trainieren mit oder feuern uns an.

Unterstützt werden die Lehrerinnen und Lehrer von einer Trainerin der Lenneper Turngemeinde 1860 e.V.

Ziel ist im Sinne einer bewegungsfreudigen und gesunden Schule ein Lauf-Angebot zu machen, das uns fit und glücklich macht und uns gesund hält. Es kostet weniger als ein Gang ins Fitnessstudio und wir können jederzeit loslegen. Vielleicht nimmt die Eine oder der Andere diese Idee sogar mit nach Hause.....

Hilda laeuft 01  Hilda Laeuft 03Hilda laeuft 02

 

 

 

 

 

 

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2017/2018

Die Schulkonferenz hat die beweglichen Ferientage für das Schuljahr 2017/2018 festgelegt:

Montag, der 12.02.2018 (Rosenmontag)

Montag, der 30.04.208 (Brückentag vor dem 1. Mai)

Freitag, der 11.05.2018 (Brückentag nach Christi Himmelfahrt)

Freitag, der 01.06.2018 (Brückentag nach Fronleichnam)

 

Zusätzlich hat die Schulkonferenz einen Ausgleichstag für den schulpflichtigen Samstag unserer Projektwoche beschlossen:

Montag, der 02.10.2017 ist somit auch unterrichtsfrei.

fit4future - Wir nehmen am Programm für gesunde Schulen teil

kooperationslogo fit4future logo 1a quer

Ab dem Schuljahr 2017/18 nehmen wir für drei Jahre am Programm fit4future teil. Das Programm für gesunde Schulen, finanziert durch die Cleven-Stiftung und die DAK, trägt mit vier Modulen zur Gesundheit und zur Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler bei. Dies sind die Themen der einzelnen Module:

  • Bewegung
  • Ernährung
  • Brainfitness
  • Verhältnisprävention/System Schule

Wir erhalten zu den einzelnen Modulen z.B. Fortbildungen, Unterrichtsmaterial, eine Spieltonne mit Bewegungsmaterial sowie Unterstützung bei der Umsetzung. Weiterhin wird es einen fit4future Aktionstag an unserer Schule geben.

Hier gibt es ausführliche Informationen zum Programm: https://www.fit-4-future.de/de/fit4future/programm

 

 

Präsentation unseres modernisierten Snoezelen-Raumes

Am gestrigen Montag fand die Präsentation unseres modernisierten Snoezelen-Raumes statt. Nach langer Renovierungsphase ist nun ein Abschnitt bei der Modernisierung abgeschlossen und der Raum wieder für unsere Schülerinnen und Schüler nutzbar.

Nur mit der Hilfe von unseren Sponsoren war dieses Projekt bis zum heutigen Stand realisierbar. So haben aktuell die Lerose-Stiftung mit 5000,- Euro und die Firma Sommelier-Consult mit über 2000,- Euro, private Spender sowie im Jahr 2012 der Lions-Club Remscheid mit dem Erlös des Bällerennens dazu beigetragen, dass unser Snoezelen-Raum wieder von unseren Schülerinnen und Schülern mit schwerer Mehrfachbehinderung genutzt werden kann.

DSC 0003 DSC 0006 DSC 0007 DSC 0010 DSC 0011 DSC 0016 DSC 0017

Die Vertreter der Sponsoren konnten sich bei der Präsentation davon überzeugen, wie ihre Mittel eingesetzt wurden. Tanja Münnekehoff (Lerose-Stiftung) und Holger Schödder (Lions-Club) ließen sich mit großem Interesse die Fördermöglichkeiten des neu gestalteten Raumes von unserem Schulleiter Karsten Bach und unserer Schulvereinsvorsitzenden Angelika Hidalgo erläutern.

Mit dem neu gestalteten Raumbereich, in den die Wandverkleidung, Beleuchtungselemente, das Wasserbett und eine große Wassersäule integriert sind, ist ein großer Schritt zur Fertigstellung des Raumes gelungen. Für das kommende Jahr stehen die Deckenverkleidung und eine Lichtdusche auf unserer Anschaffungsliste. Neben der Verdunklung sind das die wichtigsten Elemente, die noch zur endgültigen Fertigstellung des Raumes fehlen.

Unsere Gäste hatten bei selbstgebackenen Waffeln und Kaffee aus unserer Schülerfirma im Anschluss noch die Gelegenheit, vieles über unseres Schule und die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler zu erfahren.

Hinter dem Snoezelen steht ein multifunktionales Konzept: In einem besonders ansprechend gestalteten Raum (vorwiegend weißer Raum) werden über Licht-, Klang- und Tonelemente, Aromen, sanfte Vibrationen und Musik Sinnesempfindungen provoziert. Diese wirken auf die verschiedensten Wahrnehmungsbereiche entspannend, aber auch aktivierend. Das gezielt ausgesuchte Angebot steuert und ordnet Sinnesreize. Es weckt Interesse, es ruft Erinnerungen hervor und lenkt Beziehungen.

Die Förderung im Snoezelen-Raum ist ein Bestandteil des schuleigenen Konzeptes zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit schwerer Mehrfachbehinderung. Weitere Module sind das therapeutische Reiten, den speziellen Schwimmunterricht im Becken der Firma Hesselbach und die aktivierende Fördereinheiten im speziell eingerichteten Förderraum.

Remscheider General Anzeiger vom 06.12.2016

Waterbölles vom 06.12.2016

 

OB Mast-Weisz ehrt Special-Olympics Athleten der Hilda-Heinemann-Schule

Nach der fantatastischen Woche bei den Special Olympics National Games in Hannover vom 06.-10. Juni und einem wahrhaft olympischen Empfang in der Schule erlebten unsere Athletinnen und Athleten heute ein weiteres Highlight. Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz hatte zur Ehrung ins Rathaus eingeladen.

Im großen Ratssaal lobte OB Mast-Weisz die sportlichen Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler: "Ihr wart super Botschafter der Stadt Remscheid!". Der OB ließ sich von den Medaillenträgern genau erklären, wie die Wettbewerbe gelaufen sind. Auch Schul- und Sportdezernent Thomas Neuhaus zeigte sich begeistert über die Erfolge der Hilda-Heinemann-Sportlerinnen und Sportler.

Nach dem Empfang mit der Stadtspitze ging es dann für die ganze Gruppe noch einmal auf die Stadtspitze: Die Schülerinnen und Schüler erklommen den Rathausturm und bewunderten den Ausblick über Remscheid.

rga: Remscheid schneidet bei Special Olympics gut ab

RP Online: OB ehrt erfolgreiche Sportler

 

 

 

Anfahrt

 

Kontakt

Hilda-Heinemann-Schule
Städtische Förderschule
Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung
 
Hackenbergerstraße 117-121
42897 Remscheid
 
Tel. 02191 163127
Fax. 02191 162866
 
 
ÖPNV: Haltestelle "Badeparadies H2O", Linien 655, 659 oder 669