Sekundarstufe I

 Hier finden Sie Informationen zu den Schwerpunkten in unserer Sekundarstufe I (früher: Mittelstufe und Oberstufe)

Mittelstufe:

1. Aufbau

Die Mittelstufe besteht aus drei jahrgangsübergreifenden Klassen mit Schülerinnen und Schülern im Alter von 11-14 Jahren.

  • Mittelstufe A
  • Mittelstufe B
  • Mittelstufe C

2. Stufenspezifische Lernziele

  • Sozialkompetenz (von der Ich-Wahrnehmung zur sozialen Wahrnehmung)
  • Ausbau kognitiver Kompetenzen mit Schwerpunkt auf den Kulturtechniken (Lesen, Schreiben, Umgang mit Mengen und Zahlen)
  • Auseinandersetzung mit den körperlichen und emotionalen Veränderungen zu Beginn der Pubertät, d.h. differenzierte Ich-Wahrnehmung und Entwicklung neuer Ich-Kompetenzen (Aufbau eines neuen Selbstbewusstseins)
  • Hygiene und Körperpflege
  • Konfliktlösungsstrategien/Umgang mit Aggressionen (Eigen- und Fremdaggressionen)
  • Erweiterung der Frustrationstoleranz
  • Anbahnung von Verantwortungsgefühl/-bewusstsein für eigenes Handeln
  • Regelverständnis entwickeln und erweitern
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensthematik (Behinderung)
  • Lern- und Arbeitsverhalten
  • Erweiterung der Konzentrationsfähigkeit
  • Anbahnung von zielgerichtetem Arbeiten
  • Arbeitsregeln (sich melden, zuhören können, eigenständig arbeiten, Strukturierung des Arbeitsplatzes)
  • Verbesserung der Handlungsplanung

3. Stufenspezifische Methoden / Arbeitsweisen

  • Offene Unterrichtsformen (Freiarbeit, Lerntheke, Wochenplan, Stationsverfahren, Gruppenarbeit, Vorhaben und Projekte)
  • Einzelförderung, (Klein-)gruppenarbeit, Innere und Äußere Differenzierung, Gespräche führen, Rhythmisierung von Unterricht (wiedererkennbare Abläufe und Rituale)

 4. Themenschwerpunkte

  • Anwendungsbezogene Kulturtechniken in klassenübergreifenden, homogenen Lerngruppen
  • Fachorientierte Lehrgänge (Werken, Kochen, Kunst, Sport usw.)
  • Sachbezogene Inhalte, Bewegungsangebote, Freizeitförderung, Orientierung in Zeit und Raum

 

Oberstufe:

1. Aufbau

Die Oberstufe besteht aus drei jahrgangsübergreifenden Klassen mit Schülerinnen und Schülern im Alter von 14 – 18 Jahren.

2. Stufenspezifische Lernziele

Die Lernziele der vorangegangenen Stufen werden fortgeführt. Die Zielvorgaben orientieren sich an individuellen
Förderplänen, welche für jede Schülerin und jeden Schüler entwickelt, evaluiert und fortgeschrieben werden.

Darüber hinaus konzentriert sich die Arbeit auf nachfolgende Schwerpunkte.

3. Schwerpunkte

  • Vermittlung lebensbedeutsamer Kompetenzen
  • soziale Integration
  • Verarbeitung persönlicher und sozialer Auswirkungen von Behinderung
  • Handeln in Alltagssituationen/Handlungsplanung
  • Leistungsbereitschaft
  • Kulturtechniken
  • Personale Identität

4. Unterrichtsinhalte/Stufenspezifische Themen

  • Wahrnehmung (z.B. Erschließung von Lebensräumen)
  • Motorik (z.B. Feinmotorik)
  • Kommunikation und Sprache (z.B. Sprachverständnis und Kommunikationsstrategien)
  • Denken und Lernen (z.B. Problemlösungsverhalten und Lerntechniken)
  • Persönlichkeit und soziale Beziehungen (z.B. Sexualkunde)
  • Kooperation (z.B. Regelakzeptanz)
  • Selbstversorgung (z.B. Hygiene, Arbeitsgeräte, Einkauf)

5. Methodik

Methodische Prinzipien der Arbeit in der Oberstufe sind neben der Handlungs- und Projektorientierung innere und
äußere Differenzierung (Leseförderung in möglichst leistungshomogenen Lerngruppen). Wochenplan- und
Freiarbeit bilden einen weiteren Schwerpunkt.

 

Anfahrt

 

Kontakt

Hilda-Heinemann-Schule
Städtische Förderschule
Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung
 
Hackenbergerstraße 117-121
42897 Remscheid
 
Tel. 02191 163127
Fax. 02191 162866